Ätherische Öle für mehr Wohlbefinden

Willst du wissen, wie du mit ätherischen Ölen mehr Wohlbefinden in deinen Alltag bringen kannst? Du wirst überrascht sein, denn es ist ganz einfach! Und gleichzeitig ist dieses Thema so vielfältig, ja es ist fast unbegrenzt! Ich erkläre dir in diesem Blog einige Möglichkeiten, wie du mehr Wohlgefühl in deinen Alltag bringst und welche ätherischen Öle sich für den täglichen Hausgebrauch für dich und deine Familie am besten eignen. Am Ende des Artikels verrate ich dir noch ein sehr einfaches Rezept, wie du dir einen herrlich duftenden Wohlfühlspray selbst herstellen kannst!

Was sind nun ätherische Öle?

Die meisten von uns haben die Kraft ätherischer Öle bereits erlebt, ohne sich dessen bewusst zu sein. Vom belebenden Aroma einer Zitronenschale bis zum beruhigenden Duft des Lavendels – ätherische Öle sind praktisch überall um uns herum.

 

Diese konzentrierten, natürlichen Aromen werden als Essenzen aus den Blüten, Blättern, Wurzeln und Samen von Sträuchern, Blumen, Bäumen und Büschen gewonnen. Pflanzen benötigen die ätherischen Öle für ihr Wachstum und um sich an ihre Umweltbedingungen anzupassen. So spielen die Öle auch bei der Abwehr von Insekten oder von Krankheiten eine wichtige Rolle. Reine, unverfälschte ätherische Öle bieten eine Vielzahl möglicher positiver Wirkungen und können tagtäglich das Leben von uns Menschen sehr effektiv verbessern. 

 

Ätherische Öle, eine alte Tradition

Die Anwendung von ätherischen Ölen ist keine Erfindung der Neuzeit. Bereits vor tausenden von Jahren wurden vermutlich Blüten und Kräuter destilliert, um Essenzen zu gewinnen. In der Bibel gibt es viele Hinweise auf die Verwendung von Aromastoffen wie Weihrauch, Myrre, Zimt und Rosmarin für religiöse Rituale und zur Bekämpfung von Krankheiten.

In der heutigen Zeit wird nun diese alte Tradition wieder neu belebt und ätherische Öle reinster Qualität wie aus alten Zeiten destilliert.

 

Die Qualität

Um eine höchstmögliche Qualität zu garantieren, ist es wichtig, dass bei der Destillation die feinen aromatischen Bestandteile im destillierten Öl erhalten bleiben. Auch hängt die Qualität und die Reinheit davon ab, welche Teile der Pflanze verwendet werden, wie der Boden beschaffen ist, wie gedüngt wird (chemisch oder organisch), von der geografischen Lage, dem Klima, der Höhe, der Erntemethoden und vor allem wie achtsam destilliert wird. Auch der Pflanzenschutz ist ein Thema.

 

Die Wirkung

In 100 % reinen ätherischen Ölen ist die Lebenskraft der Pflanzen in konzentrierter Form enthalten. Wenn wir nun diese konzentrierte Pflanzenkraft für uns und unseren Körper nutzen wollen und ätherische Öle auf der Haut aufgetragen werden, dringen die Moleküle innerhalb weniger Minuten in jede einzelne Körperzelle ein und unterstützen die Gesundheit und den Regenerationsprozess unseres Körpers.

Es genügen meist 1 – 2 Tropfen und die Wirkung ist unglaublich.

Ein Tropfen ätherisches Öl hat ungefähr 40 000 000 000 000 000 000 (vierzig Trillionen) Moleküle. Unser Körper hat ungefähr 100 Billionen (100 000 000 000 000) Zellen. Das heißt, dass jede unserer Zellen von diesem Tropfen 40 000 mal berührt wird!!! Das ist doch genial!

Die Wohlgerüche hochwertiger ätherischer Öle wirken somit harmonisierend, anregend, beruhigend und stimmungshebend. Sie verhelfen uns zu einem körperlichen und seelischen Wohlbefinden und unterstützen uns auf eine sehr wohltuende und sanfte Weise. Durch gezielte Anwendungen der Öle werden im Körper die Selbstheilungskräfte angeregt und wir gelangen zu mehr Wohlbefinden.

 

TEILEN MACHT SPASS